7.5.–9.5.2020

Mit den Galerientagen 2020 erhält die Kulturszene Salzburgs ein neues Veranstaltungsformat, das die qualitative Dichte der Galerien und Kunsträume dieser Stadt von nun an alljährlich in den Fokus rücken soll. An drei Tagen bietet sich die Möglichkeit, aufgrund eines kompakten und abwechslungsreichen Programmangebotes in den zeitgenössischen Galerien und Ausstellungsräumen, die vielfältige Kunstszene vor Ort zu erkunden. Von professionellen Kunstvermittler*innen geführte Touren gewähren einen tieferen Blick hinter die Kulissen. Ermöglicht werden Begegnungen und Gespräche mit den Künstler*innen und den Galerist*innen. Gerade in der heutigen Zeit werden jene Plätze dringend benötigt, in denen über den Weg der bildenden Kunst diskursive Freiräume entstehen, wo auch das Kontroversielle an- und weitergedacht werden kann.

 

Lassen Sie sich überraschen und inspirieren, seien Sie neugierig und lassen Sie sich ein auf einen Spaziergang durch die Welt der Kunst.

 

Dr. Ulrike Reinert

Berufsgruppensprecherin für den Kunsthandel in der Wirtschaftskammer Salzburg